Zum Inhalt springen

Das Sakrament der Ehe

Die Sakramentalität der Ehe

Die Heilige Schrift sagt, dass Mann und Frau füreinander geschaffen sind: „Es ist nicht gut, dass der Mensch allein bleibt“ (Gen 2, 18). Die Frau ist „Fleisch von seinem Fleisch“, das heißt: Sie ist sein Gegenüber, ihm ebenbürtig und ganz nahestehend. Sie ist ihm von Gott als Hilfe gegeben und vertritt somit Gott, in dem unsere Hilfe ist“. „Darum verlässt der Mann Vater und Mutter und bindet sich an seine Frau, und sie werden ein Fleisch“ (Gen 2, 24). Dass dies eine unauflösliche Einheit des Lebens beider bedeutet, zeigt Jesus selbst, denn Er erinnert daran, was „am Anfang der Plan Gottes war“: „Sie sind also nicht mehr zwei, sondern eins“ (Mt 19, 6).

Hier können Sie etwas mehr über das Wesen der Ehe, biblisch historische Reflexion  und über die kirchlichen Erhebung der Ehe zum Sakrament nachlesen.

 

Ein wichtiger Hinweis!

Dem Katastrophenschutzplan der Bayerischen Regierung zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie folgend,  hat unser Bischof, Gregor Maria Hanke, beschlossen, dass bis Ende Mai keine Hochzeitsfeier in den Kirchen unserer Diözese stattfinden.

 

Sie wollen kirchlich heiraten?

Ihre Entscheidung freut uns. Das ist für uns ein Zeichen, dass Ihre Liebe auch von den Gedanken über den Sinn der Ehe und den christlichen Hintergrund der Ehe getragen wird..

Die ersten Schritte

Melden Sie sich zuerst rechtzeitig im Pfarrbüro St. Josef oder St. Konrad an, um eine Enttäuschung zu vermeiden, wenn der Pfarrer oder Diakon am gewünschten Termin nicht da sein kann. Wenn einer von Ihnen beiden katholisch und nicht aus der Kirche ausgetreten ist sowie im Pfarrgebiet der Pfarreien St. Josef und St. Konrad wohnt, sind wir für Sie zuständig.

Bei einem Ehevorbereitungsgespräch geht es dann neben Terminabsprachen  und der Frage, ob Ihrer Ehe kirchenrechtlich nichts im Wege steht, auch um die Vorbereitung des Gottesdienstes und um den Sinn der christlichen Ehe.

Wir möchten alle Ehekandidaten und Ehepaare (falls nur standesamtlich getraut) auf Ehevorbereitungsseminare in Dekanat Ingolstadt hinweisen:

  • Pfarrheim St. Konrad, 11.30 -18.00 Uhr, Feldkirchener Str. 81, 85055 Ingolstadt
    Anmeldung: KEB Ingolstadt, Tel. 0841-936133
  • Ingolstadt – Zuchering, 9.00 - 16.00 Uhr, Pfarrzentrum, Kirchplatz 2, Zuchering
    Anmeldung: Ehe- und Familienseelsorge, Tel. 08252- 7818
    Email: efs-schrobenhausen(at)bistum-augsburg(dot)de
  • Steinerskirchen, 9.00 – 16.00 Uhr/ Wochenendseminar: Freitag 18.00 bis Sonntag 13.00 Uhr, Oase Steinerskirchen, Steinerskirchen 1, HohenwartFreinhausen
    Anmeldung: Ehe- und Familienseesorge, Tel. 08252 – 7818
    Email: efs-schrobenhausen(at)bistum-augsburg(dot)de
  • Wochenendseminare  “Gemeinsam unterwegs”, Tagungshaus Schloss Hirschberg, Hirschberg 70, 92339 Beilngries,
    Freitag, 26. Juni  von 18.00 Uhr – Sonntag, 28. Juni 2020, 13.00 Uhr, Teilnehmerbeitrag: 295,00 € pro Paar.
    Anmeldung: Ehe- und Familienpastoral im Bistum Eichstätt, Tel. 08421 – 50 -611
    Email: familie-sekretariat(at)bistum-eichstaett(dot)de

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Ingolstadt St. Josef

Samstag 19.00 Uhr (Winter 18.00 Uhr)
Sonntag 8.30 Uhr, 10.30 Uhr